Tiergestützte Therapie mit Therapeutin Petra Brauns

Tiergestützte Therapierverfahren sind alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen.

Die dreidimensionalen, dem menschlichen Gang entsprechenden Schwingungen, welche in der Gangart Schritt vom Pferderücken ausgehen, werden als therapeutisch wirksame Elemente genutzt.

Das Therapiepferd wir eingesetzt bei:

  • Multipler Sklerose (MS)
  • Motorischen Schwierigkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Körperlich und geistig Behinderten
  • Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Kontaktprobleme und mangelndes Selbstbewusstsein
  • Schwierigkeiten im Sozialverhalt
  • Spastik